Einheitlichkeit des Gegebenen

Mann, Bleistifte auf Papier

Gestaltung

Bekanntes

Eine Welt, wie die unsere eine ist, hat solche Eigenschaften an sich, die Mal erscheinen und das auch Mal nicht tun würden. Sie sind es, welche sich durchaus benennen lassen. Aber man würde es nicht sicher sagen können, was davon wann und wo vorkommt. Ihre Eigenschaften haben da so Eigenheiten, durch welche sie sich in einer unterschiedlichen Art emanieren. Wir wissen es kaum, warum das so ist. Entsprechend der Eigenschaften ist alles an der Welt einheitlich, es fügt sich das alles einer Ordnung. Es würde jedoch nicht alles im Gesamten auf gleichwertige Weise ausgebildet und geprägt sein.

Das alles wäre gut, wenngleich die Natur nicht allein nur schön, sondern zuweilen auch schrecklich sein wird. Somit kann man es einfach sagen, dass die Welt ein Idyll ist, welches das Licht, aber auch den Schatten kennt.

Der Mensch gehört zur Welt dazu. Er ist ein Teil von ihr. Gerade auch wegen der menschlichen Zivilisation ist das so gegeben. Er möchte schließlich auch in der Welt leben und sich in ihr zurechtfinden. Darum hat er wahrscheinlich eine solche vormals gebildet.