Spannungsbogen

Reflexion

Achtung haben

Wenn es eine Sache geben kann, welche für alles Glück im Leben eines Menschen erforderlich sein wird, dann wäre das seine Glaubwürdigkeit. Eine solche kommt zuvorderst bei uns zur Geltung, noch vor einem in einen anderen Menschen gefassten Vertrauen findet das statt. Sie hat also bereits einen echten Rang bei uns eingenommen.

Glaubwürdigkeit möchte ein Mensch vollkommen zurecht erlangen. Dazu soll er in seiner Art wirklich, einfach und aufrichtig sein.

Dorf, Aquarell, farblich verfremdetes CGP

Phänomenales

Ein Spannungsbogen als Merkmal

Das Schriftgut des Autors Schneider würde voraussichtlich nicht so gut von einem diesen Sachen kaum vertrauten Menschen aufzufassen sein, ehe ein solcher sich eine gewisse Kenntnis zum eigentlichen Spannungsbogen davon erworben hat. Schneider möchte im Alltag mit dessen Zuhilfenahme einen positiv wirksamen Zustand der eigenen Kräfte aufrechterhalten.

Dazu wendet er keinen anderen Trick an, als sich zuweilen eine ziehende Kraft in aller gegebenen Wirksamkeit an sich vorzustellen. Das soll also eine Normalkraft sein, welche in einem Gefüge aus weiteren Kraftwirkungen vorkommt. Solche treten als Begleiter von ihr auf. Ihre Korrespondenz wird durch den Leib des Menschen festgelegt. Sie soll eine ihm regulär erscheinende Grundspannung am Leib auslösen.

Auch beim Zeichnen seiner Bilder wendet er solche ziehenden Bewegungen gerne an. Er führt den Stift oder Pinsel auf die Weise. Das ergibt saubere Formen. Das soll ihm zudem manche gute Gelegenheit zur Koordination seiner Hände ermöglichen. Da wird er sich damit zurechtfinden, wie er sich fühlt. Alles Weitere soll sich daraufhin durch eine Einhaltung der Regelmäßigkeit davon ergeben, was er da tut.

Mechanik

Unterscheidung der Auswirkungen einer Kraft

Druckkraft

  • Spreizung der Wirkungslinien entsprechend der Körpergeometrie

  • Verschiebung der Körper gegeneinander

  • Verteilung der Kraftwirkung

Zugkraft

  • Konzentration der Wirkungslinien entsprechend der Körpergeometrie

  • Zentrierung der Körper aneinander

  • Bündelung der Kraftwirkung

Gestaltung

Körpergeometrie als Voraussetzung

Eine geeignete Körpergeometrie soll immerzu die wesentliche Voraussetzung zur Anbringung einer virtuellen Größenordnung sein, etwa einer Kraft. Dank der immanenten Geometrie eines Objekts eignet es sich für bestimmte Anwendungen gut.

Da Kräfte sowohl von Außen als auch von Innen her, wie auch nach Außen und nach Innen hin wirksam sind, treten sie auch so auf. Auf ihre Eigenschaften soll einfach geschlossen werden.